Warum es für dich als Online-Unternehmerin wichtig ist, deine Element-Energie zu kennen

von | 15.02.2022

Hast du dich schon einmal gefragt, warum die Online-Marketing-Strategie, die bei deiner Mastermind-Kollegin zu tollen Erfolgen führt, bei dir partout nicht funktionieren will? Oder warum die Zeit- und Aufgaben-Management-Methode, die in deiner Netzwerkgruppe gerade so gefeiert wird, deine Motivation nachhaltig in die Flucht schlägt? 

Das liegt wahrscheinlich daran, dass diese Lösungen nicht zu deinem Element-Typ passen.
Wir Frauen haben alle unterschiedliche Persönlichkeiten und ticken deshalb auch als Online-Unternehmerinnen nicht alle gleich. Und das Energie-Element, das bei dir vorherrscht, bestimmt maßgeblich mit, wie sich deine Persönlichkeit auf dein Verhalten und deine Aktivitäten im Business auswirkt. 

Wenn du also verstehst, nach welchen Mustern du gestrickt bist und welches Element bei dir dominieren, kannst du deine Maßnahmen und Strategien entsprechend auswählen und dein Online-Business vom Marketing bis zur Angebotsgestaltung so entwickeln, dass es zu dir passt. Und du weißt, welche Energien du stärken darfst, wenn du mal nicht vorankommst. Denn du hast zwar eine Hauptenergie in dir, doch das bedeutet nicht, dass du darauf beschränkt bist. 

Du darfst dir die ganze zur Verfügung stehende Palette an energetischer Unterstützung in dein Business-Boot holen und damit ausgeglichen und voller Kraft durchstarten! 

Natürlich ist dein Energie-Typ, genauso wenig wie deine Persönlichkeit, unveränderlich festzementiert. Wir alle befinden uns in ständigem Wandel, entwickeln uns weiter, verändern uns. Deshalb lohnt es sich, öfter mal genauer hinzuschauen, in dich hineinzuspüren und wahrzunehmen, welche Energie bei dir gerade besonders präsent ist.     

 

 

Feuer, Wasser, Erde, Luft: Die vier Elemente und was sie für dich und dein Business bedeuten 

Typ „Feuer“ – mit glühender Begeisterung zur Tat tanzen 

Die Feuer-Frau ist im wahrsten Sinne des Wortes eine funkensprühende Persönlichkeit. Sie kann gar nicht anders, als ihre starken Gefühle ausdrucksvoll zu kommunizieren. Freut sie sich, möchte sie in die Luft springen – und auf den Tisch hauen, wenn sie sauer ist. Oft kommt es vor, dass der Funke überspringt und sie andere mit ihrer Energie ansteckt. Dadurch kann sie inspirierend und mitreißend wirken, aber auch einen Flächenbrand entfachen, wenn sie unachtsam mit ihrer Energie umgeht. 

Mit Feuereifer stürzt sich diese Frau auf neue spannende Aufgaben und Projekte. Brennt sie für etwas, ist sie unaufhaltsam, solange das Feuer in ihr lodert. Leider ist die Feuer-Frau nicht mit übermäßig viel Geduld gesegnet. Wehe, es dauert zu lange, bis sich erste Erfolge oder Ergebnisse einstellen, die das Feuer am Brennen halten. Ihre Antriebsenergie schrumpft dann auf ein trauriges Fünkchen zusammen, das kaum für die nötige Motivation reicht. Sie verliert die Lust und Freude an der Sache und es fällt ihr schwer, am Ball zu bleiben. 

Als Feuer-Typ kannst du wahrscheinlich gut etwas mehr Erde- und Luftenergien vertragen, die dir dabei helfen, am Boden zu bleiben und einen kühlen Kopf zu bewahren.  

Gehst du hingegen eher selten aus dir heraus, ist Feuer vermutlich genau das, was dir manchmal fehlt. Um deinen inneren Funkenflug zu entfachen, darfst du gern auf folgende Tipps zurückgreifen: 

So stärkst du deine Feuerenergie: 

Die Feuerenergie ist die stärkste von allen. Sie ist in dir, wenn du tanzt, wenn du dich freust und in die höchsten Energieebenen aufsteigst. Fehlt sie dir, so bist du oft wie eine Hülle deiner selbst. Du erledigst deine Aufgaben gewissenhaft. Du bist fleißig, ordentlich und pünktlich. Aber du bist nicht wirklich präsent. Für deine Kund:innen scheinst du unsichtbar zu sein, für die Familie wie selbstverständlich. Und deine Freund:innen sehen in dir bloß die Kumpeline von nebenan, die einfach irgendwie da ist. Stärke deine Feuerenergie mit folgenden 3 Tipps:   

1. Lass deinen Gefühlen freien Lauf
Lebe deine Emotionen. Ob es Freude, Trauer, Wut oder Trotz ist, was da in dir keimt: Lass es raus! Ja, auch als Businessfrau hast und BRAUCHST du diese Emotionen. Nicht unbedingt im direkten Kundenkontakt (wer möchte schon von der Intuitions-Coachin voller Wut zusammengestaucht werden 😉 ). Doch plane dir mindestens ein Mal pro Tag eine Emotions-Session mit dir selbst ein, bei der du dir die Fragen stellst: Welche Emotion steckt hinter meinem heutigen Businesstag? Welcher Punkt auf der To-do-Liste macht mich glücklich? Welcher traurig? Welcher weckt Emotionen und welcher schluckt sie? 

2. Bewege dich
Hüpfen, Springen, Tanzen – vor allem vor Live-Videos oder der Planung von Verkaufsaktivitäten. All das stärkt deinen Körper, bringt dein Gefühlsleben in Schwung und stärkt dein Feuer. Vor allem da, wo du sonst zu „brav“ bist. 

2. Sprenge deine Grenzen
Traue dich, auch mal anzuecken. Suche dir bewusst ein Mal pro Woche einen Glaubenssatz, der dir wie ein riesiger Berg erscheint und löse ihn durch eine Mut-Aktion auf. Du hast Angst, zu einer Kundin NEIN zu sagen und die Zusammenarbeit zu beenden, weil der Glaubenssatz „Ich muss immer allen helfen“ dich bindet? Dann mache genau das Gegenteil von dem, was dieser Glaubenssatz will. Ja! Werde zur Rebellin in deinem eigenen Kopf. Sagt der Kopf: „So nicht!“, so antworte: „Jetzt erst recht!“ Nichts pusht dich mehr in die eigene Energie der Feuerfrau und stärkt dein Selbstbewusstsein wie die eigenen Grenzen zu überwinden.
Go girl! Fang jetzt gleich damit an!

   

Typ „Wasser“ – immer mit Gefühl dabei 

Ähnlich wie der Feuer-Typ, ist auch die Wasser-Frau ein Gefühlsmensch. Das äußert sich bei ihr allerdings erheblich sanfter und mit wesentlicher weniger „Krawumm“. Wasser-Typen sind oft sehr sensibel, empathisch und haben eine mitteilungsfreudige Intuition. Sie können die Gefühle anderer nachempfinden wie ihre eigenen und treffen Entscheidungen meist bewusst nach Gefühl. Welche Möglichkeit fühlt sich besser an? Die wird genommen. 

Wenn alles fließt, wie der Fluss, der sich stetig durch sein Bett ins Meer bewegt, ist die Wasser-Frau mit sich und der Welt im Reinen. Deshalb ist sie auch sehr harmoniebedürftig. Aufwühlende Erfahrungen und Erlebnisse lassen das Wasser bei ihr gern mal über die Ufer treten. Und wenn die Überschwemmung erst mal in Gang ist, hat sie ihre liebe Mühe, zurück auf ihren Weg zu finden. Zu viele ablenkende Gefühle sind jedoch Gift für den Fokus – und damit für den Fortschritt im Business.
Oh nein – unter dem letzten Facebook-Post steht ein kritischer Kommentar! Jetzt weiter konzentriert um die To-dos kümmern? Unmöglich! 

Damit deine Wasser-Frau-Gefühle auch mal deutlich zum Ausdruck kommen und nicht nur still vor sich hingluckern, darfst du dir ruhig etwas mehr Feuer gönnen. Und ein bisschen mehr Luft-Energie, denn der Verstand kann dir dabei helfen, deine Gefühle im Zaum zu halten – und in eine produktive Richtung zu lenken. 

Tust du dich eher schwer mit Gefühlen, darfst du deiner Wasser-Energie gern mehr Raum gönnen. 

So stärkst du deine Wasser-Energie: 

Wasser ist harmonisch, still, aufbrausend, tief, verhüllend, verwirrend … das sagen viele, die an einem Ozean leben. Und doch lieben sie genau diese Wechselhaftigkeit des Elements. Fehlt es dir, so bist du in Krisen zu starr, in der Freude zu laut, im Zorn zerstörerisch. Denn Wasser schluckt die Heftigkeit der Emotion und bringt sie – wortwörtlich – in Fluss. Stärke deine Wasser-Energie und komm in den Flow mit diesen 3 Tipps: 

    1. Geh liebevoll mit deinem Unternehmen um
    Werde zärtlicher, wenn du deine Businessthemen planst und achte dich als die Meisterin deines Fachs. Das ist sehr wahrscheinlich nicht der Tipp, denn du hier lesen wolltest. Zärtlich im Business? Ja, ganz genau! Lass zu, dass auch die feineren Emotionsebenen in deinem Arbeitsalltag Raum einnehmen. Kaufe dir Schreibunterlagen in Pastelltönen. Setze dir Pflanzen ins Büro. Streichle dir vor jedem Newsletter, den du schreiben willst über Hände und Arme und sage dir dabei: „Es ist gut, dass ich feminin, weich und liebevoll bin. Das lasse ich jetzt in meine Kundenkommunikation einfließen.“ Das heißt nicht, dass plötzlich Herzchen aus deinen Mails fließen müssen. Behalte deine Corporate Identity und deine Business-Sprache so bei, wie du es in deiner Firmenphilosophie festgelegt hast. Doch der Modus deines Handelns wird dadurch ein weicherer sein. Du wirst weniger stürmisch, starr oder flatterhaft schreiben. Deine Empathie wird stärker. Du wirst schneller zum Punkt kommen, denn Wasser fließt schnell und ohne die Übertreibungen des Feuers. Ja, das gilt auch für Businesstexte. 

    2. Stell dir vor, deine Vision wäre schon wahr
    Erinnere dich an dein Warum. Nichts macht weicher, als sich seiner Ziele und der Motivation dahinter bewusst zu werden. Und wenn dein Warum „Geld verdienen“, „endlich Hartz IV loswerden“ oder „endlich finanziell stark werden, um mich von meinem Partner, meinen Eltern oder von XY zu trennen“ lautet, dann stelle dir deinen Ist-Zustand kurz vor deinem inneren Auge als Szene vor. Und springe dann in Gedanken in deinen Wunschzustand. Welches Gefühl hast du, wenn das Ergebnis eintritt? Frei? Unabhängig? Weich? Weiblich? Wieder anziehend? Wieder sexy? Ja, auch das Wasserelement macht dich frei und sexy, wenn du es bewusst als fließenden Gegenpol zu starren Gedanken, als Tool zur Öffnung nutzt. Falls dir diese Übung zu große Schwierigkeiten bereitet, weil dein Kopf noch ruft „aber du hast doch Schulden“ oder „das schaffst du nieeee“, dann komm auf jeden Fall in unsere Community und mach diese Übung gemeinsam mit uns. Auch uns hilf es in solchen Situationen ungemein, wenn eine Freundin zuschaut, uns sieht, anerkennt und uns liebevoll auf die Schulter klopft. 

    3. Tanze deinen Business-Tanz
    Wenn dein Business ein Tanz wäre, welcher wäre das? Stelle dir diese Frage und tanze 3 Minuten für dich allein in deinem Büro diesen Tanz. Das bringt dich in Bewegung, löst die Starre deiner Gedanken und lässt dich weiblicher, fließender werden. Und wer weiß, was dir der Tanz sonst noch so zu sagen hat. Ganz praktisch trainierst du mit dieser Übung deine Intuition. Denn jedes Marketingkonzept ist nur erfolgreich, wenn du dir dieses Kleid auch anziehst und mit Freude trägst. Mit dieser Aufgabe kommst du zurück zu dir UND hast Spaß am Alltag. Ist das nicht toll? 

    Typ „Erde“ – mit Bodenhaftung schnurstracks voran 

    Die Erde-Frau steht in der Regel mit beiden Beinen fest im Leben. Sie ist sehr naturverbunden, hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und bringt viel Geduld mit. Denn sie weiß, dass ein gesundes Wachstum seine Zeit braucht. Daher hat sie auch kein Problem damit, erst einmal viele kleinteilige Aufgaben erledigen zu müssen, um ihre große Idee in die Tat umzusetzen. Große, starke Eichen hüpfen eben nicht über Nacht aus der Eichel. 

    In ihrem Tun ist die Erde-Frau sorgfältig, hartnäckig und ausdauernd. Stück für Stück, immer ein Schritt nach dem anderen: Auf diese Weise legt die sie beständig ihren Weg zurück und kommt dabei auch durchaus voran. Doch dadurch fehlt es ihr oft an Flexibilität. Rollt plötzlich ein Hindernis auf den säuberlich vorbereiteten Pfad, braucht die Erde-Frau ihre Zeit, um zu realisieren, dass es hier nicht auf die übliche Weise weitergeht. Häufig plant sie dann neu und möchte am liebsten gemächlich um den Stolperstein herum wachsen.  

    Beständiges Vorankommen ist super, doch ab und zu darf man auch als Erde-Frau mal Sprünge machen. Ein Quäntchen Feuer-Energie bringt Dynamik in deine ruhige Wachstumskraft. Und eine Prise frischer Luft-Energie kann dir helfen, den stabilen, verlässlichen Boden unter deinen Füßen auch mal loszulassen und nicht nur die nächsten Schritte, sondern auch das große Ganze zu sehen. 

    Eine gute Erdung ist generell für alle Energie-Typen sinnvoll, um innere Stabilität zu gewinnen und die eigenen Wurzeln zu spüren, die für vertrauensvolle Verbundenheit mit dem irdischen Sein sorgen.  

    So stärkst du deine Erd-Energie: 

    Erde ist stark, stabil und sinnlich. Fehlt dir dieses Element, reagierst du zu kopflastig und lässt zu sehr den Verstand oder aber die Emotionen entscheiden, anstatt deine bodenständige Sinnlichkeit über deine Intuition in deine Business-Entscheidungen miteinfließen zu lassen. Diese 3 Tipps helfen dir, deine Erd-Energie zu wecken: 

      1. Bring Bewegung und Sinnlichkeit in deinen Alltag
      Um wieder mit der Sinnlichkeit und Körperlichkeit der Mutter Erde verbunden zu werden, darfst du in deinen Businessalltag Körperübungen einbauen. Yoga eignet sich dafür prima, aber auch Stretching oder Jogging als Bewegungspause oder Vorbereitung auf deinen Büroalltag. Nutze interaktive Elemente in deinen Webinaren und Kundengesprächen, aber auch in anderen Bereichen deines täglichen Tuns. Du bist Grafikerin, Designerin oder auf andere Weise kreativ? Plane bewusst Aktivitäten ein, bei denen du Stift und Papier in die Hand nimmst und gerne mal unterschiedliche Materialien nutzt, um dein Brainstorming erdiger und damit sinnlicher für dich selbst zu gestalten. 

      2. Nimm deinen Körper ganz bewusst wahr
      Verbinde dich mit deiner Intuition, indem du mit einfachen Wahrnehmungsübungen startest. Was nehmen deine Finger wahr, wenn sie über die Tastatur gleiten? Wie fühlt sich dein Hals an, kurz bevor du vor die Kamera trittst, um ein Live zu starten? Was will deine Angst dir über deinen Körper mitteilen, wenn es um die Jahresplanung und dein Umsatzziel geht? All dies sind erste Fragen, die dich zurückpfeifen, wenn der Verstand durchdreht und dir in einem Business-Bereich Angst einreden will, obwohl es dort keinen objektiven Grund dafür gibt. Vergiss nicht, dass ein Teil deines Bewusstseins heute noch nach dem zähnefletschenden Säbelzahntigern Ausschau hält. Die Rückverbindung mit dem Element Erde bringt dich von solchen alten Automatisierungen des Verstands zurück ins Hier und Jetzt. 

      3. Verknüpfe deine Wurzeln und deine Vision mit deinem heutigen Sein
      Nimm deine eigenen Wurzeln wahr. Für dich privat sind das deine Familie und deine Herkunft. Oft prägen uns diese Wurzeln positiv und bestärken uns, ein bestimmtes Business aufzubauen, um die Nöte, die unsere Eltern hatten, auch für andere zu lindern. Unternehmerinnen mit solchen Prägungen sind oft Menschen, die nicht nur aus reiner Geldlust ein Business auf die Beine stellen, sondern gesellschaftliche Veränderungen bewirken. Du bist im Netz sicherlich schon über die Fragen nach deinem Warum, deiner Vision und Mission gestolpert? Die Verbindung zu deinen Wurzeln bringt oft die Geschichte hinter deinem Warum zum Vorschein. Dazu gehört, dass du dich bewusst hinterfragst und gespannt auf das Ergebnis bist. 
      Du hast schon längst ein Business und es wächst und gedeiht, doch das Businesswachstum droht, dich aus deinen Wurzeln zu heben? Am stabilsten wächst du, wenn du deine Vision (Element Luft) und dein Warum, deine Wurzeln (Element Erde) kennst und miteinander verknüpfst. Das schaffst du mit einer Visualisierungsübung: Stelle dir alle Ebenen vor: Oben, Unten und die Mitte. Oben sind die Vision und die Ziele. Unten befinden sich deine Wurzeln. In der Mitte ist das Hier und Jetzt. Und jetzt schau, wie diese drei Ebenen ineinander übergehen und sich verbinden. 

      Typ „Luft“ – der Verstand gibt die Richtung vor 

      Wenn jemand in der Lage ist, vernünftige Entscheidungen zu treffen, dann die Luft-Frau. Sie analysiert, recherchiert, eruiert und vertraut auf Zahlen, Daten und Fakten. Ihr Verstand ist ein wahres Wunderwerk, der sie zu intellektuellen Höhenflügen befähigt. Denn sie erkennt Muster im Chaos und sieht Verbindungen zwischen unterschiedlichsten Gegebenheiten und Vorkommnissen, wo andere nur langweilige Tatsachen, die nichts miteinander zu tun haben, oder heilloses Durcheinander wahrnehmen. 

      Ihr reger Verstand ist der Luft-Frau ein überaus wertvoller Verbündeter und sie neigt dazu, sich in fast allen Situationen darauf zu verlassen. Dass ihr auch noch andere Helfer wie Intuition und Leidenschaft zur Seite stehen können, verliert sie dabei gerne aus dem Blick. Aber nicht alle Wahrheiten und Weisheiten liegen in Zahlen, Daten und Fakten verborgen. Empirische Ergebnisse sind zwar nützlich, um Erkenntnisse zu gewinnen, Behauptungen zu untermauern und Vertrauen zu schaffen, vermögen aber nicht zu inspirieren oder Herzen zu erobern. 

      Auch als Luft-Frau darfst du gern auf deine Intuition hören und deinen kühlen, klaren Verstand mit einem Schwall Wasser-Energie erfrischen. Und etwas mehr feuriger Leidenschaft und Kreativität bringt Leben und Farbe in deine nüchternen Denkmodelle. Auch du hast Gefühle. Nutze sie! 

      Fällt es dir dagegen schwer, Klarheit zu gewinnen und deine aktuelle Situation neutral zu betrachten, zu analysieren und eine vernünftige Lösung zu finden, ist eine frische Brise Luft-Energie genau das, was du jetzt brauchst. 

      So stärkst du deine Luft-Energie:  

      Leicht, ätherisch, frei erschaffend – so ist sie, die Luftfrau. Vielleicht erkennst du dich in der Beschreibung. Oder es geht dir wie den meisten von uns: Du hättest gerne etwas mehr von diesem leichten Gefühl, von der zarten Einfachheit des Erschaffens, doch hängst du zu sehr an deinen To-dos oder der Frage: „Wie mache ich das bloß?“ Und weil diese Frage die wichtigste beim Luftholen ist, fängt unser erster Tipp genau damit an:   

        1. Betrachte deine inneren Schätze 
        Luft holen ist dasselbe wie aus der Leichtigkeit erschaffen. Es wurde dir schon in die Wiege gelegt. Starte deine Reise in die Leichtigkeit, indem du ein Brainstorming machst und alles aufschreibst, was du von Natur aus gut kannst. Was ist deine Natur? Was gelingt dir gut? Was macht dir Spaß? Was geht dir leicht von der Hand? Wenn du auf der Suche nach der ätherischen Leichtigkeit bist, setzt du all diese großartigen Fähigkeiten schon längst um, du weißt es bloß nicht. Mit dieser Übung wird dein Verstand darauf ausgerichtet, all dies zu sehen und freudig auszurufen: „Wow, so viel mache ich schon von Natur aus richtig!“ Ja, Klarheit und Analyse kann so einfach anfangen. 

        2. Mach eine kreative Aufstellung
        Wie wäre es, wenn du Übung Nummer 1 in der Genussversion durchspielst? Wenn du nach Luft, Auflockerung und Klarheit suchst, bist du meist entweder die kreative Schöpferin oder die bodenständig Geerdete. Mach das Brainstorming dann einfach mal nicht klassisch mit Stift und Papier. Hauch ihm stattdessen Leben ein, indem du eine große Decke mitten in deinem Zimmer ausbreitest und deine Talente und Kompetenzen dort aufstellst. Wähle dafür all die schönen Gegenstände, die du zur Hand hast. Ein Locher kann da zum Beispiel für deine Fähigkeit stehen, Bilder zu malen. Und eine Wäscheklammer steht für deine Weltoffenheit und Neugierde auf die Welt, die dich 2019 nach Brasilien geführt hat. Stelle sie erst einmal dorthin, wo sie selbst deine Hand hinführen. Und schaue dir danach diese kostbaren Juwelen an! Ist das nicht klasse, welchen Schatz du in dir trägst? Diese Übung kannst du mit beliebigen Themen machen. So lassen sich auch zwei unterschiedliche Business Strategien aufstellen, zwischen denen du dich nicht entscheiden kannst. Warum immer Stift und Papier nutzen, um Vorteile und Nachteile auf einander gegenüberzustellen? Hier haben wir mal eine innovative Idee für dich, die deiner Kreativität entspricht und mindestens ebenso gut in die Klarheit führt. 

        3. Tausche dich mit Gleichgesinnten aus
        Suche dir einen Business Buddy. Bei den Queens tauschen wir uns regelmäßig über unsere Ängste, Wünsche, Vorstellungen und konkrete sowie kommende Businessschritte aus. Das hilft uns kommunikativen Denkerinnen genauso wie den Soul-Ladys. Denn allein schon die Herausforderung, unsere manchmal verknoteten und ineinander verwobenen Gedanken für andere klar ausdrücken zu müssen, schult unsere kommunikativen Skills und unser Verstand fängt von selbst an zu sortieren. Die Eindrücke und Inputs der anderen sind ein super Bonus, denn sie helfen und zusätzlich beim Sortieren, Bewerten und Einordnen.
        Merke: Das läuft nur so gut, wenn du auch die passende Community hast. Menschen, die selbst noch nicht aufgeschlossen sind oder Netzwerke, die dir nur ihr Ding verkaufen wollen, bewirken leider oft das Gegenteil. 

        Lass dich von anderen Energie-Typen unterstützen

        Eine weitere wirksame Möglichkeit, für energetische Balance zu sorgen, gewinnst du durch die Zusammenarbeit mit Frauen, die eine andere Element-Energie mitbringen als du. Feuer- und Wasser-Frauen profitieren beispielsweise von der Kontinuität und Geduld der Erde-Frau, die ihre starken Gefühle in produktive Bahnen lenken kann. Die nüchterne Luft-Frau kann dafür gern etwas mehr Gefühl vertragen und gewinnt viel, wenn sie sich eine Wasser- oder Feuer-Frau in ihr Team holt. Diese beiden können sich wiederum die Verstandeskraft der Luft-Frau zunutze machen.  

        Schau also gerne, mit welchen Elementen du dich selbst schwertust und welche Frauen in deinem Umfeld dir dabei helfen können, dein Business in Balance zu bringen.  

        Finde heraus, welcher Typ Business-Queen du bist 

        Du bist dir über deine Element-Energie noch im Unklaren und nicht so ganz sicher, welches Element bei dir am stärksten aktiv ist? Dann haben wir etwas für dich: 

        Mit unserem frisch kreierten Queens-Quiz findest du in nur zwei Minuten heraus, welche Energien dich antreiben und was dich als Business-Queen sonst noch auszeichnet. Im Ergebnis erfährst du mehr über deine persönlichen und spirituellen Grundeigenschaften und bekommst sogar ein paar hilfreiche Tipps und Vorschläge für dein Marketing, deine Angebotsgestaltung und deine Work-Life-Balance. 

        Mitmachen geht ganz einfach: Ein Klick und du bist dabei. 

        Und da dein Energie-Typ, wie bereits erwähnt, nicht in Stein gemeißelt ist, darfst du unser Quiz gerne immer mal wieder machen. 

        Jetzt sind wir gespannt auf deinen Kommentar. Konntest du aus unserem Blogartikel etwas für dich und deinen Energie-Typ mitnehmen?
         

        Hat dir der Beitrag gefallen?

        Dann teile ihn doch mit deiner Community!

        [erechtshare]

        2 Kommentare

        1. Ooooh, tausend Dank! Ich bin die Wasser-Frau und werde jetzt mal reinfühlen, welcher Business-Tanz der richtige für mich und bewusst weiblich ist. Danke!

        2. Oh, wie wundervoll, liebe Stefanie! Wir sind gespannt auf deinen Tanz. Berichte uns doch beim kommenden Queens-Date davon.

        Einen Kommentar abschicken

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

        Du bist VA oder möchtest eine werden?

        Dann schau dir unbedingt unsere Inspirationen für dich an. Zum Beispiel haben wir dir 21 Ideen zusammengetragen,  für deine  Spezialisierung als VA.

        Lerne dich kennen

        Finde jetzt heraus, welche Art von Business-Queen du bist – mit unserem coolen Queens-Quiz!

        Let´s connect

        Treffe viele weitere tolle Frauen, mit denen du dich vernetzen und gemeinsam sichtbarer werden kannst.  

        Der Queens-Letter

        Um ganz sicher zu gehen, dass du keine Neuigkeiten, Aktionen und Happenings der Queens of Success mehr verpasst, hol dir am besten gleich unseren Queensletter!

        Neueste Beiträge